Mit einer Spendenaktion auf effektiv-spenden.org kannst Du mit wenigen Schritten die effektivsten Hilfsorganisationen der Welt unterstützen. Zum Beispiel, indem Du Dir Spenden statt Geschenke zum Geburtstag wünschst, die Weihnachtsfeier Deines Unternehmens einem guten Zweck widmest oder einen Marathon zum Anlass nimmst, um in Deinem Umfeld um Spenden zu bitten.

In 5 Schritten zur eigenen Spendenaktion

  1. Klicke auf den Button „Neue Spendenaktion starten“.
  2. Wähle eine Organisation, die Du unterstützen möchtest.
  3. Gib der Aktion einen Namen und beschreibe kurz, warum Du Spenden sammeln möchtest.
  4. Lade Deine Familie, Freundinnen, Kollegen oder Bekannte dazu ein, Deine Spendenaktion zu unterstützen.
  5. Lade Deine Familie, Freundinnen, Kollegen oder Bekannte dazu ein, Deine Spendenaktion zu unterstützen.

(Ja, der letzte Punkt ist doppelt, aber es ist auch der allerwichtigste Punkt!)

FundraisingBox Logo

Häufige Fragen

Da gibt es unzählige Möglichkeiten und auch die Chance, kreativ zu werden. Als kleine Anregung hier eine Liste von Anlässen, die andere Menschen, Schulklassen, Vereine oder Unternehmen zum Anlass für eine Spendenaktion genommen haben:

    • Eine persönliche Feier (Geburtstag, Hochzeit, Taufe, Kondolenz… )
    • Eine Feier im Unternehmen oder Verein (Weihnachtsfeier, Jubiläum… )
    • Eine sportliche Herausforderung (Marathon, Triathlon… )
    • Eine künstlerische Darbietung (Konzert, Theateraufführung… )
    • Eine kreative Idee (Mit dem Tandem um die Welt… )

Wir leiten alle Spenden zu 100% an die von Dir ausgewählte Hilfsorganisation weiter. Wir behalten nichts für uns und erhalten auch keinerlei Vergütung von den empfohlenen Organisationen.

Wir sind durch private Förderer finanziert denen es wichtig ist, dass wir komplett unabhängig agieren und wirklich nur die weltweit wirksamsten Hilfsorganisationen empfehlen.

Ja, Du kannst zwischen allen von uns empfohlenen Hilfsorganisationen wählen.

Ja, das kannst Du. Passe im Formular einfach die Angaben entsprechend an. Wenn Du Interesse an speziellen Formaten wie z.B. einer Verdopplungsaktion zur Weihnachtsfeier hast, dann schreib uns einfach eine E-Mail oder ruf uns unter 030 / 260 355 19 an und wir werden versuchen Dich dabei mit einer individuellen Lösung zu unterstützen.

Jede Spenderin und jeder Spender erhält, wenn er uns beim Spenden seine Adresse hinterlassen hat, im Februar des folgenden Jahres eine Spendenquittung. Natürlich kann sie oder er uns auch nachträglich noch seine Adresse zukommen lassen. Für Spenden bis 200 Euro reicht es aber auch aus, die Spende per Kontoauszug nachzuweisen, um sie von der Steuer absetzen zu können.

Wenn Du selber auch spendest, erhältst Du für diese Spende natürlich auch eine Spendenquittung. Für die Spenden von Deinen Freundinnen und Bekannten erhalten allerdings nur diese selber eine Spendenquittung.

Du kannst auf Deiner Aktionsseite jederzeit einsehen, wie viele Spenden schon eingegangen sind.

Spendenaktionen, die auf effektiv-spenden.org eingestellt wurden, sind absolut kostenlos. Wir behalten von den Spenden nichts für uns und leiten 100% an die von Dir ausgewählte Hilfsorganisation weiter.

Das kannst Du frei entscheiden. Tendenziell empfehlen wir ein eher niedriges Spendenziel, da es motivierender ist, das eigene Ziel zu übertreffen, als es nicht zu erreichen. Die allermeisten Spendenaktionen haben daher ein Ziel von weniger als 1.000 Euro. Wenn Du schon Erfahrungen mit Spendenaktionen hast, kannst Du Dich natürlich daran orientieren.

Das Wichtigste, um Dein Spendenziel zu erreichen, ist es, selber aktiv dafür zu werben. Niemand wird zufällig auf Deiner Aktionsseite landen. Lade Deine Familie, Freundinnen, Kollegen oder Bekannte per E-Mail, WhatsApp, Messenger… dazu ein, Deine Aktion zu unterstützen. Am besten klappt das erfahrungsgemäß, wenn nicht einfach alle die gleiche Nachricht erhalten, sondern wenn Du jede/n persönlich anschreibst. Erzähle, warum Du um Spenden bittest und was mit diesen erreicht werden kann. Vergiss dabei auch nicht, immer den Link zu Deiner Spendenaktion mitzuschicken.

Natürlich gibt es zusätzlich noch weitere Möglichkeiten, auf Deine Spendenaktion aufmerksam zu machen. Du kannst sie über Facebook, Instagram und Co. teilen, sie in einer Einladung erwähnen und natürlich auch persönlich davon erzählen.

Eine weitere gute Idee ist es, direkt nachdem Du Deine Spendenaktion erstellt hast, selber zu spenden. Das zeigt nicht nur, dass Du selber hinter dem Ziel stehst und bereit bist Dich zu beteiligen, sondern verhindert auch, dass jemand auf eine scheinbar inaktive Seite kommt. Mit der Höhe Deiner Spende gibst Du außerdem eine Orientierung was Dir angebracht erscheint.

Wenn Du eine Spendenaktion über Facebook starten willst, dann folge bitte diesem Link. Der Vorteil einer Spendenaktion auf Facebook ist, dass diese auf Facebook selber besonders sichtbar und leicht zu teilen ist. Der Nachteil ist, dass nur Menschen spenden können, die selber auf Facebook registriert sind. Es lohnt sich also eigentlich nur, wenn Du davon ausgehst, dass die meisten Menschen, die spenden würden, auch bei Facebook aktiv sind.

Natürlich kannst Du auch offline Spenden sammeln. Zum Beispiel, indem Du bei Deinem Geburtstag oder zu einem anderen Anlass eine Spendenbox aufstellst. Die gesammelten Spenden kannst Du dann im Nachhinein über unser Spendenformular oder auch per Überweisung an unser Spendenkonto spenden.

Auch hier ist es wichtig, aktiv für die Spendenaktion zu werben, z.B. indem Du schon im Vorfeld einer Feier auf die Spendenbox hinweist (nicht, dass Deine Gäste vergessen, Bargeld mitzubringen… ;-).

Sobald Deine Spendenaktion erstellt wurde erhältst Du eine Bestätigungsmail. In dieser findest Du einen Link über die Du Deine Spendenaktion ändern kannst. Bitte teile diesen Link mit niemandem.

Gemeinsam lassen sich die Herausforderungen in dieser Welt auf jeden Fall viel einfacher angehen als alleine. Wenn Du Hilfe brauchst oder Fragen hast, schreib uns einfach eine E-Mail oder ruf uns unter 030 / 260 355 19 an.